Familienstellen  - system. Aufstellungsarbeit

 

 

              "Im Würdigen des anderen erhalte ich mich selbst"         

 

                                  aus: Verdichtetes ( Bert Hellinger)    

 

Bei der Aufstellungsarbeit bringen wir unser inneres, teils unbewusstes Bild unseres jeweiligen Systems nach außen. Hierdurch gewinnen wir oft Klarheit und tiefes Verständnis für bisher unverständliche körperliche und seelische Leiden oder Familien – bzw. Beziehungskonflikte. Durch das Lösen von Verstrickungen mit den Schicksalen anderer Familienmitglieder kann für uns der “richtige“ Platz gefunden werden, an dem sich jeder wohl fühlt und die ganze Fülle leben kann.

 

Durch Positionswechsel der einzelnen Stellvertreter und die eventuelle Aussprache heilsamer Lösungssätze erarbeiten wir ein neues Lösungsbild. Dadurch findet langfristig eine befreiende und heilende Wirkung für den “Aufsteller“ und auch häufig für einzelne Familienmitglieder statt.

 

Anliegen für eine Aufstellungsarbeit können sein:

 

-   Familienkonflikte

 

-   Partnerschaftsprobleme

 

-   Scheitern im Beruf

 

-    Finanzielle Themen

 

-    Wiederkehrende Probleme am Arbeitsplatz

 

-    Alle gesundheitlichen Erkrankungen oder Leiden

 

-   Verhaltenstörungen bei Kindern

 

-   Schwere Traumata  (Unfall, plötzlicher Tod, Missbrauch)

 

-     Psychosomatische Erkrankungen (Depressionen, Ess-Störungen       usw.)

 

Wer die Gelegenheit wahrnimmt, sein System mit Hilfe von Stellvertretern aufzustellen, wird dabei von der ganzen Gruppe unterstützt und getragen, so dass Sie Ihr  Herz vertrauensvoll öffnen können.   Dabei vermittelt die einfühlsame Anteilnahme an den Schicksalen anderer gleichzeitig viele neue Erkenntnisse und ist hilfreich für die eigene Geschichte. So ist jede Aufstellung immer ein Stück “eigene“ Aufstellung.

 

Bei der Einzelarbeit ersetzen Kissen die  Stellvertreter. Hierbei durchlaufen  Sie jede Position selbst und spüren, indem Sie sich aufs Kisssen stellen,  in die jeweilige Position hinein und teilen mit,  was Sie an dem jeweiligen Platz spüren. Mit meiner therapeutischen Unterstützung  finden wir eine gute Lösung für Ihr "Thema". Diese Einzel-Arbeit ist gut für Menschen, die sich in Gruppen nicht so wohl fühlen oder ihr Thema dort nicht erörtern mögen. 

 

 

 

 

 

                         

 

NLP – Coaching  

 

             "Veränderung ist möglich - wenn wir es wollen"

 

NLP =  Neuro linguistisches Programmieren

 

Neuro  ( Nerven) , Linguistisch ( Sprache), Programmieren   (gängig machen).

Lernen , verlernen und wieder neu lernen.

Die Begründer des NLP sind Richard Bandler und John Grinder

Der Zweck des NLP ist, menschliche Wahlmöglichkeiten und menschliche Freiheit zu vergrößern. Seine Wurzeln finden sich in systematischen Mustern, die dem menschlichen Verhalten zu Grunde liegen. Der Wert des NLP liegt in den Lernerfahrungen, die Sie machen, wenn sie einen Prozess erforschen. Diese Kommunikationsfertigkeit kann jedermann lernen, um die eigene Wirksamkeit, persönlich wie beruflich, zu verbessern. Tun Sie was immer nötig ist, um – innerhalb bestimmter ethischer Grenzen – Ergebnisse zu erzielen, und sie zu verfeinern, um es so einfach zu machen wie möglich. Darin entdecken Sie den Unterschied, der den Unterschied ausmacht.

 

Sie werden hier ihren wahren Wert und Ihre Grenzen schnell kennen lernen. Nur wenn Sie so tun als ob es funktionieren würde, finden Sie sehr schnell heraus, wo Ihre Grenzen sind. Ich unterstütze Sie in dieser Erkenntnis.

 

 

 

 

EFT

Emotional Freedom Technigues stammt aus  der energetischen Psychologie. Es handelt sich um eine Meridian-Klopf-Technik. Diese wirkt  besonders gut bei:  Angststörungen, Panik, Stress, Traumata, körperlichen Beschwerden.    "Die Ursache jeder Krankheit liegt in einer Störung des Energiesystem des Körpers".  Emotionen werden frei geklopft, dadurch werden die Meridiane ( Energiebahnen imK örper) entstört und es kommt zu einer spürbaren Erleichterung der  Beschwerden. Der Ablauf wird  hier in der Sitzung  erlernt, so dass man jederzeit das "Handwerkzeug" für sich alleine anwenden kann. 

 

 

 

Kundalini Mediation           

 

Der Begriff Kundalini soll eine Art Kraft oder Energie bezeichnen, die jedem Menschen innewohnt. Hierbei ist der Begriff Kraft oder Energie nur im übertragenen Sinne und nicht nach der bisherigen Definition der Physik zu verstehen. Kundalini wirkt also im Menschen, sie befindet sich jedoch meistens in einem "schlafenden", also inaktiven Zustand. Bei den meisten Menschen kommt es während ihres gesamten Lebens nicht dazu, daß dieser inaktive Zustand überwunden wird.

 

Nach östlicher Mystik liegt die Kundalini gemäß einer aus dem Tantra kommenden bildhaften Vorstellung wie eine Schlange zusammengerollt am unteren Ende der menschlichen Wirbelsäule. Sie strebt danach, die Wirbelsäule empor zu steigen; dabei passiert sie die 7 als Chakren bezeichneten Haupt-Energiezentren des Körpers. Die Symbolik stellt diesen Vorgang als Schlange dar, die sich um die Wirbelsäule windet und sich langsam über den Scheitel des menschlichen Kopfes erhebt (ähnlich der Symbolik des Aeskulapstabes).

 

 

 

Tanztherapie und Bewegungspädagogik    

 

Durch die Vielfalt unserer Bewegung und unserem persönlichen Ausdruck lassen wir uns auf das Unvorhersehbare ein. Über Tanz und tönen kommen wir mehr und mehr an unsere Gefühle um diesen Ausdruck zu verleihen. Es ist gut für Menschen, die in ihrer Leben- und Berufsgestaltung, Ihren Zielen, ihren Wünschen, ihrer Arbeit und ihrem Umfeld etwas bewegen wollen.. Es gibt Raum sich zu öffnen. Das Tanzen hat eine heilende und nährende Wirkung. Ausdrücken, wofür es keine Worte gibt...